Startseite
Nils Wegner

Zur Debatte gestellt

»Der blinde Fleck« – wo liegt er?

von Nils Wegner

gundolf kohler 2 »Der blinde Fleck« – wo liegt er?Am Freitag, dem 10. Oktober, brachte arte zur prime time die Fernsehpremiere des Spielfilms „Der blinde Fleck“ über die Nachforschungen zum Münchener Oktoberfestattentat von 1980. Ulrich Chaussy, seinerzeit Journalist des Bayrischen Rundfunks, schrieb am Drehbuch mit und ist gleichzeitig die Hauptfigur des Films, darin gespielt von Benno Fürmann. Eine Wiederholung soll es am 23. Oktober zur Mittagszeit geben – ein Einblick lohnt sich in jedem Fall, allerdings nur mit entsprechendem Hintergrundwissen.

(weiter…)

Martin Lichtmesz

Alice Schwarzer zittert. Wer rettet sie?

von Martin Lichtmesz

Aliceistislamophob 88x130 Alice Schwarzer zittert. Wer rettet sie?Zu den lustigsten Szenen der letzten Wochen zählt für mich der Aufmarsch von ein paar grünen Tröpfen, die sich mit Betroffenheitsfaltung in der Stirn und umgehängten Schildchen, auf denen „Save Kobanê“ zu lesen war, vor der türkischen Botschaft in Wien plazierten, um den Eingang zu blockieren. (weiter…)

Benedikt Kaiser

Antaios-Kalender 2015 – Kleiner Vorgeschmack

von Benedikt Kaiser

Antaios Kalender 142x200 Antaios Kalender 2015   Kleiner VorgeschmackVor zehn Tagen wurde der Antaios-Kalender für das Jahr 2015 vorgestellt. Mittlerweile sind die ersten Ansichtsexemplare eingetroffen und das Ergebnis läßt sich sehen. Die Farben sind intensiv, die gewählten und bearbeiteten Grafiken in einem dem Motto „14/18. Schriftsteller und Krieg“ entsprechenden Stil dargestellt und gut gelungen. Bei diesen Portraits und bei den ausgesuchten Zitaten der jeweiligen Persönlichkeit mußte daher erwartungsgemäß nichts mehr geändert werden, lediglich die Sonntage wurden noch einmal hervorgehoben – als Tage der Muse für Antaios-Literatur. Für die Größenverhältnisse zeigen wir folgend eine Impression des Wandkalenders im DinA3-Format: (weiter…)

Ellen Kositza

Zur Debatte gestellt

Das war’s. Diesmal mit: Wespen, Pirincci und Gleichberechtigung

von Ellen Kositza

10. Oktober 2014

Ich hatte an dieser Stelle schon öfters beschrieben, wie wir etappenweise von unserem rein privaten Prinzip der möglichst „offenen Grenzen“ abgerückt sind. Nur selten glückt es, zum Beispiel bei unseren Hasen. Die dürfen seit Jahren, sobald Salate und ähnliches abgeerntet sind, ihr ohnehin großes Gehege verlassen und sich herumtreiben. (Abends braucht es stets eine Menge Leute, sie zu ihrer eigenen Sicherheit einzufangen und einzuhegen.) Andere brauchen feste Grenzen:

(weiter…)

Erik Lehnert

Zur Debatte gestellt

Wer will wen warum „ausschwitzen“?

von Erik Lehnert

Schwitz aus mit Laibach 222x200 Wer will wen warum „ausschwitzen“?Abgeordnete sind eigentlich nur ihrem eigenen Gewissen verpflichtet. Kein Geheimnis ist aber, daß die puristische Auffassung dieses Grundsatzes über kurz oder lang in die Isolation führt. Wer in der Fraktion mitspielen möchte, sollte sich an diese Spielregeln halten. Und auch wer wiedergewählt werden möchte, sollte weder seine Parteigenossen noch seine Wähler vor den Kopf stoßen.

(weiter…)

Nils Wegner

Zur Debatte gestellt

»Im Umfeld der ‚Weißen Rose‘«: Hans Hirzel als Geschichte und Haltung

von Nils Wegner

40 hirzel weisse rose 720x600 »Im Umfeld der Weißen Rose«: Hans Hirzel als Geschichte und HaltungDaß „neue“ Selbstzeugnisse oder Aufsatzsammlungen zum Widerstand im Dritten Reich bei manchem für anhaltendes Augenrollen sorgen, ist irgendwo verständlich. Die Zeiten, in denen man von manchen Seiten damit geradezu überschüttet wurde, ist dankbarerweise vorbei – inflationäre Befassung tut keinem Thema gut, wie man dieses Jahr auch hinsichtlich des Ersten Weltkriegs teils feststellen mußte. Stirnrunzeln mag es auch bei der Ankündigung der aktuellen kaplaken-Staffel gegeben haben; für die Erinnerungen Hans Hirzels kann jedoch Entwarnung gegeben werden.

(weiter…)

Götz Kubitschek

Zur Debatte gestellt

Björn Höcke, Stefan Scheil und die AfD – ein Doppelinterview (1. Teil)

von Götz Kubitschek

 Björn Höcke, Stefan Scheil und die AfD – ein Doppelinterview (1. Teil)scheil 115x130 Björn Höcke, Stefan Scheil und die AfD – ein Doppelinterview (1. Teil)Die Alternative für Deutschland (AfD) ist nicht nur als gesellschaftliches Phänomen, parteipolitischer Hoffnungsschimmer oder weltanschauliche Kantenschere interessant – auch auf der persönlichen Ebene ist sie für Überraschungen gut. In unserem Fall sind es Leute, die wir im Verlauf unserer langjährigen Verlagsarbeit, im Wandervogel, beim Militär oder auf einer der mittlerweile zahllosen Veranstaltungen des Instituts für Staatspolitik (IfS) kennengelernt haben und von denen wir eines nicht erwartet hätten: parteipolitisches Engagement. Mit zweien von ihnen – Björn Höcke (Thüringen, außen) und Stefan Scheil (Rheinland-Pfalz, innen) haben wir ein Doppelinterview geführt, dessen 1. Teil wir heute veröffentlichen.

(weiter…)

Nils Wegner

Zur Debatte gestellt

Große Sprünge: Peter Kuntze und »Chinas konservative Revolution«

von Nils Wegner

42 kuntze chinas konservative revolution 720x600 Große Sprünge: Peter Kuntze und »Chinas konservative Revolution«Dieser Tage wird die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Bundesrepublik mit China weiter vorangetrieben. Trotz der gegenwärtigen Unruhen in Hongkong und der in unregelmäßigen Abständen gebetsmühlenartig wiederholten Menschenrechtsvorbehalte gegenüber der Volksrepublik führt auf dem internationalen Parkett kein Weg mehr an China vorbei. Zumindest dann nicht, wenn tatsächliche Interessenpolitik betrieben wird; darüber mag man bei Spiegel und Konsorten aufheulen, wie man will.

(weiter…)

Benedikt Kaiser

Zur Debatte gestellt

Kulturkritik – 62. Sezession erschienen

von Benedikt Kaiser

heft62 klein Kulturkritik – 62. Sezession erschienenDie Sommerakademie 2014 des Instituts für Staatspolitik (IfS) vom vergangenen Wochenende (3.-5. Oktober) stand im Zeichen der Kulturkritik (zum Bericht). Wie üblich, werden einige der gehaltenen Vorträge leicht gekürzt in einem Themenheft der Sezession abgedruckt; so auch im Fall der 62. Ausgabe (Oktober 2014), die jetzt erschienen ist und im folgenden kurz & knapp vorgestellt wird:

(weiter…)

Götz Kubitschek

Literaturnobelpreis für Patrick Modiano – Sezession rezensierte 2010

von Götz Kubitschek

ob d33bcb modiano par nicolas hidiroglou 150x200 Literaturnobelpreis für Patrick Modiano   Sezession rezensierte 2010Der französische Erzähler Patrick Modiano erhält den Nobelpreis für Literatur 2014. In der 37. Sezession besprach ich das Werk Place de L’Etoile. Die Rezension wird aus aktuellem Anlaß im folgenden wiedergegeben:

Vierzig Jahre hat es gedauert, bis Patrick Modianos Erstling auf deutsch erscheinen konnte. Wer diesen französisch-jüdischen Romancier nicht kennt, kann mit dem Roman Eine Jugend (1981) beginnen. Dieses Werk hat Modianos Ruhm begründet und ihn im deutschsprachigen Raum bekannt gemacht, was nicht zuletzt am bereits berüchtigten Übersetzer – Peter Handke – lag. (weiter…)

Götz Kubitschek

Zur Debatte gestellt

Der Stein im Glashaus – facebook und die AfD

von Götz Kubitschek

 Der Stein im Glashaus   facebook und die AfDIn Sachsen-Anhalt haben ein paar AfD-Funktionäre danebengefaßt. Einer von ihnen sprang seinem Parteichef zur Seite und bezeichnete den ziemlich schleimigen Michel Friedman als „schleimiges Etwas“. Habe ich eigentlich je erzählt, daß ich im Rahmen einer meiner frühen politischen Aktionen einmal vor Schülern in einer Diskussion gegen Friedman antreten mußte? Das war, als ich mit Ellen Kositza und anderen zusammen 1997 in Frankfurt gegen die Wehrmachtausstellung demonstrierte, die in der Paulskirche gezeigt wurde. Friedman …

(weiter…)

Gastbeiträge

Zahlreiche Reiter verließen die Stadt – 15. IfS-Sommerakademie

Gastbeitrag

heft62 klein 78x130 Zahlreiche Reiter verließen die Stadt – 15. IfS Sommerakademievon Philip Stein

Zahlreiche Reiter verließen die Stadt. Das Rittergut Schnellroda als Ziel, folgten auch dieses Jahr wieder Teilnehmer aus Deutschland und Österreich dem Aufruf des Instituts für Staatspolitik, geistiges Rüstzeug zu erwerben. Hier mein Bericht:

(weiter…)

Benedikt Kaiser

Antaios Kalender 2015 – „Schriftsteller und Krieg“

von Benedikt Kaiser

Antaios Kalender 142x200 Antaios Kalender 2015   Schriftsteller und KriegDer Verlag Antaios bietet einen Wandkalender für das Jahr 2015 an. Er ist schön, er ist etwas Besonderes, und er liegt quer zu dem, was man erwartet, wenn es um Soldatenporträts aus dem Ersten Weltkrieg geht. Die zwölf Kalenderblätter beinhalten zwölf Porträts samt Kurzbiographie und prägnantem Zitat der berühmten Kriegsteilnehmer aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien oder Rußland. Die Auswahl erfolgte breit gestreut, Voraussetzung war ein starker Bezug zum Motto des Kalenders: »14/18 – Schriftsteller und Krieg«. (weiter…)

Ellen Kositza

Zur Debatte gestellt

Das war’s. Diesmal mit Klosterleuten, Grundschulleuten und dem Ring in 100 Minuten

von Ellen Kositza

28.9.

Die Familie machte einen Ausflug zu einem sogenannten „Klostermarkt“. Diverse Klöster boten ihre Waren feil, Selbstgestricktes, Selbstgebackenes, Kärtchen mit besinnlichen Sprüchen. Schön war’s, extrem voll war’s. Verschiedene Erlebnisse oder Gedanken waren auf der Rückfahrt Gesprächsstoff:

(weiter…)

Benedikt Kaiser

Alain de Benoists „Mein Leben“ erschienen – Ein ideengeschichtliches Kurzportrait

von Benedikt Kaiser

benoist 82x130 Alain de Benoists „Mein Leben“ erschienen – Ein ideengeschichtliches KurzportraitMeist wird Alain de Benoist als „Vordenker der Nouvelle Droite“ oder der „Neuen Rechten“ vorgestellt. Das mißfällt dem französischen Denker, denn er plaziert seit einiger Zeit seine philosophischen Reflexionen jenseits der Einordnungen in „rechts“ und „links“. Dennoch: Benoist hat die „Neue Rechte“ auch in Deutschland maßgeblich inspiriert, wie der soeben in seiner deutschen Fassung erschienene autobiographische Gesprächsband Mein Leben. Wege eines Denkens verdeutlicht. Benoist, der im vergangenen Jahr seinen 70. Geburtstag feierte, zieht in diesem 2012 als Mémoire vive publizierten Buch Bilanz. Grund genug, sich auf einen kursorischen tour d‘horizon durch Benoists Ideenentwicklung zu begeben. (weiter…)